Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Hörspiel

05.00 Uhr
Die Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Die Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Die Nachrichten

06.30 Uhr
Die Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Pastorin Claudia Aue, Kronshagen Evangelische Kirche

06.50 Uhr
Interviews

07.00 Uhr
Die Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interviews

07.30 Uhr
Die Nachrichten

07.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

07.54 Uhr
Sport

08.00 Uhr
Die Nachrichten

08.10 Uhr
Interviews

08.30 Uhr
Die Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaft

08.37 Uhr
Kultur und Wissenschaft

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Die Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 45 Jahren: Revolution in Nicaragua - Diktator Samoza muss fliehen

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Die Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Die Nachrichten

10.08 Uhr
Agenda

Lotsen ebnen den Weg zum deutschen Pass Wie ein Modellprojekt die Einbürgerung erleichtern will Live aus Mainz Am Mikrofon: Bettina Köster Hörertel.: 00800 4464 4464 agenda@deutschlandfunk.de

10.30 Uhr
Die Nachrichten

11.00 Uhr
Die Nachrichten

11.30 Uhr
Die Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

12.00 Uhr
Die Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Die Nachrichten

12.45 Uhr
Sport

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Die Nachrichten

13.30 Uhr
Die Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Die Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Die Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Die Nachrichten

15.05 Uhr
Corso

15.30 Uhr
Die Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Die Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Die Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Die Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Die Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Die Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Die Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

19.15 Uhr
Zur Diskussion

20.00 Uhr
Die Nachrichten

20.10 Uhr
Aus Religion und Gesellschaft

Jüdischer Schicksalsort: Verschwindet Venedigs Ghetto? Von Christopher Weingart und Petra Reski Das jüdische Ghetto von Venedig ist das älteste Europas. 1516 errichtet, lebten hier bis zu 5.000 Menschen. Heute sind es nur noch 450 Jüdinnen und Juden. Hat das Viertel im Zeitalter des Massentourismus noch eine Zukunft?

20.30 Uhr
Lesezeit

Der/die DeutschlandfunkpreisträgerIn liest den Gewinnertext bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur 2024 in Klagenfurt Denis Pfabe: "Die Möglichkeit einer Ordnung" Die 48. Tage der deutschsprachigen Literatur im österreichischen Klagenfurt gehören zu den wichtigsten Wettbewerben für deutschsprachige Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Lesende, Jury und Publikum treffen vom 26. bis 30. Juni in Kärntens Landeshauptstadt zusammen. Den Juryvorsitz übernimmt in diesem Jahr Klaus Kastberger, Professor für neuere deutschsprachige Literatur und Leiter des Grazer Literaturhauses. Neu in der Jury ist die Schweizer Literaturkritikerin Laura de Weck. Die Gewinner werden traditionell am Sonntagvormittag bekanntgegeben. Neben verschiedenen Preisen wie den 3sat- und den Deutschlandfunk-Preis verleiht die siebenköpfige Jury unter den 14 Kandidatinnen und Kandidaten auch den Ingeborg-Bachmann-Hauptpreis, der mit 25.000 Euro dotiert ist. Traditionell senden wir den Siegertext in der "Lesezeit".

21.00 Uhr
Die Nachrichten

21.05 Uhr
Querköpfe

Kabarett, Comedy schräge Lieder Querköpfe-Sommerreihe 2024 Zingsheim hat frei (2/4): Zu Besuch bei Didi Jünemann Von und mit Martin Zingsheim (Teil 3 am 24.7.2024) Für unsere Sommerreihe "Zingsheim hat frei" besucht der Kabarettist, Musiker und Moderator in seiner Sommerpause Kolleginnen und Kollegen, die eben gerade nicht frei haben, und deren Schaffen Zingsheim sehr schätzt. Didi Jünemann zählt dazu - seit den 80er-Jahren hat er sich durch Auftritte bei der alternativen Kölner Karnevalsveranstaltung "Stunksitzung" einen Namen gemacht, Hörbücher produziert und zahlreiche Soloprogramme aufgelegt. In seinem aktuellen würdigt er eine nahezu kultisch verehrte Vaterfigur des deutschen Nachkriegskabaretts: Wolfgang Neuss, der im vergangenen Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.

22.00 Uhr
Die Nachrichten

22.05 Uhr
Spielweisen

Heimspiel - Die Deutschlandradio-Orchester und -Chöre Singen für übermorgen Aufnahme vom 26.6.2024 aus der Rundfunkchor-Lounge im Heimathafen Berlin Am Mikrofon: Julia Kaiser Jugendbewegungen wie Die letzte Generation oder Extinction Rebellion thematisieren heute die Sorge, dass es auf der Erde bald keine Zukunft mehr geben wird. Die Angst vor dem Ende der Welt, wie wir sie kennen, ist in der Tat sehr real. Doch was wäre heute künstlerisch dagegen zu tun? Unter der Leitung von Gijs Leenaars liehen Sängerinnen und Sänger der Furcht ihre Stimmen - aus dem Bewusstsein heraus, dass die Zukunft abhanden kommt, wenn die Gesellschaft nicht bald aus sich selbst heraus Geeignetes tut. Die jüngste Rundfunkchor-Lounge unter dem Motto "Apokalypse" weitete den Blick auf den jahrtausendealten Topos des Weltuntergangs und auf Vertonungen in früherer Zeit.

22.50 Uhr
Sport Aktuell

23.00 Uhr
Die Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Die Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Die Nachrichten

01.05 Uhr
Kalenderblatt

01.10 Uhr
Hintergrund

(Wdh.)

01.30 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)

02.00 Uhr
Die Nachrichten

02.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)

02.10 Uhr
Zur Diskussion

(Wdh.)

02.57 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Die Nachrichten

03.05 Uhr
Weltzeit

(Wdh.)

03.30 Uhr
Forschung aktuell

(Wdh.)

03.52 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Die Nachrichten

04.05 Uhr
Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr